Obfrauwechsel beim BSV-Hohenems 

Am Samstag, den 13.1.2024, begrüßte Obfrau Mag. Patricia Tschallener zum letzten Mal die zahlreich erschienenen Mitglieder, Eltern und Freunde des BSV-Hohenems sowie auch den Vertreter der Stadt Hohenems StR. Markus Klien, den IG-Präsidenten Stefan Huchler sowie das Ehrenmitglied Sabine Aberer zur 50. Generalversammlung im VfB-Clubheim.

Mag. Patricia Tschallener und ihr Vorstandsteam lieferten einen umfassenden Rückblick über die Ereignisse des vergangenen Jahres und sorgte ebenfalls für eine Vorschau in die kommende Saison. Als Highlight blieb vor allem die gelungene Feier zum 50-jährigen Jubiläum im Riverside im Juni 2023 in Erinnerung. Über durchgeführte Turnierveranstaltungen, die Mannschaftsmeisterschaft, gesellschaftliche Ereignisse und diverse Aktivitäten wie die Teilnahme am Emser Aktivsommer oder das Badminton-Volkschulprojekt wurden die Gäste informiert. Besonders erfreulich blickt der BSV-Hohenems auch auf die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit zurück. Sensationelle Turnierergebnisse und Mitgliederrekord im Nachwuchsbereich bestärken das ambitionierte Trainerteam in ihrer Aufgabe.

Mit rührenden Worten bedankte sich Mag. Patricia Tschallener für sechs tolle Jahre als Obfrau des BSV-Hohenems und übergab ihre ehrenvoll geführte Tätigkeit an Sabine Aberer weiter. Viel Lob für die jahrelangen, ehrenamtlichen Bemühungen wurden ausgesprochen und die neue Obfrau wurde von Patricia mit den wertschätzenden Worten „Sabine ist für mich mit ihrem ganzheitlichen Blick auf den Verein und ihrer Präsenz die Idealbesetzung“ begrüßt.

Außerdem verabschiedete sich Petra Jäger von ihrer Vorstandstätigkeit. Nach treuen Jahren legte sie ihr Amt zurück und stellte Verena Pohl als neue Finanzreferentin vor. Das Amt des sportlichen Leiters übernimmt Daniel Peknik.

Nach geduldigem Warten stieg dann die Spannung für die jungen Vereinsmitglieder. Die Sieger der Vereinsmeisterschaft wurden gekrönt. Anschließend ließ man den Abend in geselliger Runde gemütlich ausklingen.